Italy

FLORENCE

Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Florenz Florence Firenze Meine Mama und ich machen nun schon seit sechs Jahren jeden Sommer eine gemeinsame Reise. Nachdem es uns bisher nach Barcelona, Istanbul, Krakau, Rom und Israel verschlagen hat, entschieden wir uns heuer für die Toskana - meaning: Pizza, Pasta & Gelato Galore! Dazwischen gab es wie immer auch ein wenig Kultur (Die Uffizien!), Kaffeepausen (wir haben beide ein Faible für hippe Cafés und sind dezent koffeinsüchtig) und Entspannung. Nun aber zu Florenz: die Stadt, die jedes KunsthistorikerInnen-Herz lachen lässt, ist wunderschön und dank ihrer übersichtlichen Größe in ein paar Tagen zu bewältigen. Was man meiner Meinung nach auf jeden Fall machen sollte? Mindestens eines der tollen Museen besichtigen (früh aufstehen lohnt sich!), auf der Piazza del Duomo herumschlendern, italienische Köstlichkeiten am Mercato San Lorenzo kaufen, das Eis in der Gelateria dei Neri (Via dei Neri, 9/11) probieren und den Sonnenuntergang am Piazzale Michelangelo genießen.

Every summer my mom and I go on a journey together: After visiting Barcelona, Istanbul, Krakow, Rome and Israel in the past years, this time we decided to go to Tuscany. As we both are whole-hearted foodies, we especially enjoyed all the Italian delicacies (Pizza! Pasta! Gelato!). When in Florence, make sure to visit one of the impressive museums, stroll around the Piazza del Duomo, buy Italian food at the Mercato San Lorenzo, try the ice cream at Gelateria dei Neri (Via Dei Neri, 9/11) and watch the sunset at the Piazzale Michelangelo.