AMSTERDAM

Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Amsterdam Was ist das nur im Norden? Diese Leichtigkeit, Lebensfreunde und obendrauf bis ins letzte Detail vorhandene Ästhetik - Dinge, die diese Städte ungemein faszinierend machen und Lust bereiten, bald wiederzukehren. Meine Mama und ich (der alljährliche Ausflug, erinnert ihr euch?) erkundeten also letzte Woche die niederländische Hauptstadt Amsterdam, die trotz des teils bescheidenen Wetters unser Herz erwartungsgemäß im Sturm eroberte. Ein Aufenthalt von vier Tagen war in unseren Augen ideal, um bei einem ersten Besuch den Flair der Stadt aufzusaugen und nebenbei die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die unzähligen Grachten, tollen Museen und Parks mitzunehmen. Unten findet ihr meine Empfehlungen für Kaffee, Essen & Co - einige davon verdanke ich der lieben Silvana, die Amsterdam ihre Heimatstadt nennen darf.

Every time I visit some city in northern Europe, I can't help but notice that certain vibe - a combination of lightness, joie de vivre and on top of that, aesthetics e-v-e-r-y-w-h-e-r-e! Evidently, I also experienced that feeling when my mom and I finally visited Amsterdam last week. Our stay of four days turned out to be quite perfect for first timers, as we were able to the experience the city's laid-back atmosphere and to visit the most important sights such as the canals, museums and parks. Lovely Silvana, who's living in Amsterdam, tipped me off to pay a visit to some of the places below and I likewise recommend checking them out next time you're in town.

Eat/ Buffet Van Odette, Coffee & Coconuts, Lavinia GoodFood Drink/ Bar Spek, Lot Sixty One, Hannekes Boom Shop/ The Otherist, Cottoncake, Anna + Nina Visit/ Huis Marseille, FOAM, Hortus Botanicus, De Pijp & Jordaan districts